Montag, 10.12.2018 03:37 Uhr

Beeinflussung

Verantwortlicher Autor: Joachim Emmerich Frankfurt/Main, 28.04.2017, 08:26 Uhr
Presse-Ressort von: Joachim Emmerich Bericht 5262x gelesen
Schlank sein oder werden ?
Schlank sein oder werden ?  Bild: Joachim Emmerich

Frankfurt/Main [ENA] Wer glaubt denn noch, dass er/sie in der Lage ist, seine Entscheidungen selbst, also frei ohne eine Beeinflussung treffen zu können ? Zu viele Einflüsse von außen strömen auf uns ein. Erlebnisse, Erfahrungen und Absichten fließen in das Finden eines Ergebnis mit ein.

Können wir uns denn noch überhaupt wehren geben eine Beeinflussung ? An einem Beispiel aufgezeigt: Am 14.3.2017 zeigte RTL in der Vorabendsendung Explosiv einen Beitrag : Durch das Tragen eines engen Korsetts aus Latex würde sich die Taille einer Frau in der Woche um 3 cm verkleinern. Eine Testperson in Deutschland unterzog sich eines Testes. Ergebnis: keine Veränderung der Taille. Der Effekt der Taillienverkleinerung sollte durch das Tragen des Latex-Teils entstehen, das Wärme ( Schwitzen ) erzeugt und dadurch Fett verbennt. Also den Körperumfang verkleinert.

Der Vertrieb dieses Latex-Korsetts hat seinen Ursprung in Australien. Eine clevere Frau kaufte hierzu von einer amerikanischen prominenten It-Ikone mit "Wundermassen" ein Körper-Foto für USD 200.000. Dieses Foto wurde in die Werbung eingebracht. Der Verkauf funktionierte wunderbar, und brachte Millionengewinn. Nichts gegen cleveren Verkauf. Nur es zeigt, dass eben die eigene rationale Entscheidungsfindung von den äußeren Beeinflussungen übertölpelt wurde. Es ist ja nicht nur in diesem Beispiel so. Den ganzen Tag werden wir mit Manipulationen überschüttet. Diese sind so vielfältig, dass man es schwer hat sich eine auf eigene Bedürfnissen bestehende Entscheidung zu finden.Was ist wahr , was ist unwahr ( Betrug ) ?

Nicht nur der Kommerz bedient sich diesen Praktiken. Wenn man genau beobachtet, findet man in der Politik zunehmend einen gesteuerten Einfluss von Interessengruppen auf die Bevölkerung. Leider sind hier aufgestellten Behauptungen für den Normalbürger nicht nachzuvollziehen und kontrollierbar. Trotzdem sollte man es sich grundsätzlich angewöhnen , kritisch- ER äußeren Wahrnehmungen gegenüber zu stehen. Es muss ja nicht parnoides Mistrauen sein, sondern der gesunde Menschenverstand.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.